Unsere CSR Politik

DCSR (Corporate Social Responsibility) ist ein Konzept, das den Unternehmen als Grundlage dient, auf freiwilliger Basis soziale Belange und Umweltbelange in ihre Unternehmenstätigkeit und in die Wechselbeziehungen mit den Stakeholdern zu integrieren.

Um am besten wirtschaftliche Entwicklung, Respekt für den Einzelnen und den Schutz der Umwelt miteinander zu vereinbaren, haben wir unsere CSR-Politik im Jahr 2007 aufgestellt. Diese wurde nach den wichtigsten Themen die im Zusammenhang mit den Aktivitäten der Gruppe steht entwickelt.

Die CSR-Politik unseres Unternehmens wurde auf dem Drei-Säulen-Modell der nachhaltigen Entwicklung aufgebaut:

  • Die sozialen und gesellschaftlichen Aspekte
  • Die ökologischen Aspekte 
  • Die ökonomischen Aspekte

                                  


Wir erbitten und ermutigen gegenseitigen Respekt zwischen unseren Mitarbeitern. Teamarbeit ist eine unserer größten Bestrebungen. Das Personalmanagement in unserem Unternehmen basiert auf Vertrauen, Motivation und Ermutigung. Wir sind der Ansicht, dass wir für die Förderung und für die angemessene Ausbildung aller Mitarbeiter, auf der Grundlage der absoluten Gleichheit, verantwortlich sind. Wir fördern ebenfalls die nützliche Zuordnung von unterschiedlich begabten Menschen in verschiedenen Arbeitsbereichen und einen erfolgsabhängigen Gehalt.

Im sozialen Aspekt bemühen wir uns stets Qualität, Flexibilität und Zugänglichkeit für die breite Öffentlichkeit anzubieten. Die gute Zusammenarbeit mit zahlreichen Gemeinden in Luxemburg ermöglichen uns attraktive Preise anbieten zu können. Dienste wie der Flexibus ermöglichen alleinstehenden Menschen, die entweder kein Auto fahren möchten oder können, aktiv am gesellschaftlichen Stadtleben teilzunehmen. Dies ist vor allem auf dem Land von Vorteil, wo Dörfer oftmals umfangreich aber dünn besiedelt sind. Unsere Fahrzeuge verfügen über große Türen und Rampen, ideal für diese Art von Transport.

Sicherheit ist ein wichtiger Teil unserer CSR-Strategie. Neben der obligatorischen Ausbildung werden unsere Fahrer regelmäßig intern geschult. Wir stellen sicher, daß alle Fahrzeuge den luxemburgischen und europäischen Sicherheitsstandards entsprechen. Unsere anderen Dienstleistungen wie Night Rider, Event Rider, Cool Bus oder Shuttles für Veranstaltungen aller Art, bieten die Möglichkeit auf das Privatauto zu verzichten und so das Haus in aller Gelassenheit zu verlassen.

Der ökologische Aspekt ist von äusserster Bedeutung für unsere Gruppe, insbesondere für Sales-Lentz. Viele Schritte wurden bereits unternommen um unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren. Wir sind das erste Personenbeförderungsunternehmen in Luxemburg das eine Kohlenstoff-Bilanz etabliert hat. Seit 2012 führten wir auch das Öko-Label-System ein.

Unsere Vorreiterrolle drängt uns dazu stets die neusten Technologien zu forschen. Deshalb investiert Sales-Lentz bereits seit 2009 in Fahrzeuge mit Hybridantrieb. Auf die Art konnten der Dieselverbrauch sowie die Emissionen von Treibhausgasen wesentlich reduziert werden. Darüber hinaus haben wir für unsere Fahrer ein internes Trainingskonzept  zum „umweltbewussten Fahren“ entwickelt. Um sein CSR-Engagement zu kräftigen setzt sich Sales-Lentz zusätzlich für den Emissionsausgleich mit MyClimateLux ein. Jeder Kunde, der einen Service von Sales-Lentz bucht, kommt so in den Genuß von einem klimaneutralen, "Made in Luxemburg" Dienst.

Im Jahr 2004 haben wir eine der größten Photovoltaik-Anlagen Luxemburg im Standort Bascharage eingeweiht (insgesamt 2.215 Paneele). Auf einer Fläche von rund 2.000 m2 und mit einer Leistung von 354 kWp ersparen diese Solarzellen jährlich die Freisetzung von rund 150 Tonnen CO2.

Unsere Bemühungen wurden im Laufe der Jahre durch den Erhalt verschiedener Labels wie "Made in Luxemburg" oder " Entreprise Socialement Responsable " (seit 2010) anerkannt und belohnt. Sales-Lentz wurde mit dem " Prix luxembourgeois de la Qualité et de l’Excellence " ausgezeichnet, die höchste Auszeichnung für Unternehmen, die ihre Prozesse, Produkte und Dienstleistungen für höchste Kundenzufriedenheit zu verbessern anstreben.Seit 2014 unterzeichneten wir auch die " Charte de la Diversité ".

Wir sind uns der Verantwortung bewusst, bestehende Arbeitsplätze zu sichern und zu gewährleisten. Somit tragen wir zum wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes bei und nehmen unsere Rolle gegenüber der Regionen, in denen wir unsere Aktivität entwickeln, willentlich in Kauf. Wir beteiligen uns aktiv an innovativen Projekten. Wir respektieren die Menschenrechte und vermeiden jegliche Form von Diskriminierung aufgrund von Herkunft, Religion, Alter oder Geschlecht. Im Einklang mit unserer Vorreiterrolle verpflichten wir uns dazu ein verantwortungsbewusstes und respektvolles Personentransport aktiv zu fördern.